HundeNachrichten Aktuell
Beim Pinkeln im Park bitte in Reihe anstellen

Tue Gutes und teile es!

Facebook ShareTwitter

 

 

 

 

 

44849

 

 

 

 

Datenschutzerklärung

Häufig gestellte Fragen
Es gibt vielleicht Fragen, die sich wiederholen, allerdings sind die Antworten dann doch eher individuell und bedürfen der persönlichen, idealerweise verbalen Beantwortung. 

Aus diesem Grunde empfehlen wir gerne unsere Kontaktseite.

Wo ist der Haken bei ihrem Futterverkauf?
Wir haben keinen Laden und sind auch erst ab 17 Uhr erreichbar, oder per E-Mail.
Wir brauchen Sie als Mitbesteller, damit wir selber auch günstig von den Rabatten profitieren können. Wenn wir für uns z.B. nur einen Sack bestellen würden, müssten wir deutlich mehr bezahlen.
Letztlich wollen wir auch keinen Verkauf mit Gewinnen, weil wir dann das lästige Thema "Steuern" hätten, was alles komplizierter und teurer machen würde.


Wie soll ich eine Futterumstellung durchführen?

Sie behalten frühzeitig vom jetzigen, alten Futter für 7 bis 10 Tage Futter in einem Eimer zurück und füttern das restliche Futter erstmal weg.
Dann füllen Sie eine Tagesration von dem neuen Futter zu dem alten Futter in den Eimer und vermischen es mit dem alten Futter.
Danach nehmen Sie die Tagesration aus der Eimer-Mischung und füttern Ihren Hund.
Am nächsten Tag füllen Sie wieder eine Tagesration von dem neuen Futter zu dem alten Futter und vermischen es mit dem Futtervorrat im Eimer.
Danach nehmen Sie die Tagesration aus der Mischung und füttern Ihren Hund.
Dieses wiederholen Sie solange bis das neue Futter verbraucht ist.